Mittwoch, 2. Juni 2010

Susanne: Etwas Süßes sollte es sein......

für meinen kranken Bruder. Ich wollte ihm gerne eine Karte werkeln aber auch seine Lieblingssüßigkeit schenken. Warum also nicht beides miteinander verbinden..... und so ist diese Easel-Schachtel entstanden.
Ich habe die Originalhülle von der Süßigkeitenverpackung einfach als Vorlage genommen und eine neue gefalzt und beklebt. Die kleine Easelkarte habe ich dann auf die Verpackung geklebt. Und schon ist eine "einfache" Süßigkeit schön verpackt. So macht das Verschenken doch gleich noch mehr Spaß und der Kranke wird dann sicherlich auch viel schneller wieder gesund ;-)



Material: Papiere Three Bugs in a Rug (Jovial), Cardstock: Bazzill, Koloration: Twinkling H2Os, Stempel: privat

"Süße" Grüße
Eure Susanne

Kommentare:

  1. Ich finde es toll, dass es hier jetzt häufiger etwas zu sehen gibt!

    Die Idee, Süßes auf diese Art zu verpacken, ist schon klasse! Toll gemacht!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Susanne, das ist ja super geworden. Dein Bruder hat eine ganz liebe Schwester!
    LG Scrappi

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...