Dienstag, 3. Januar 2012

Jaqueline: Klappe zu!

... Nein, auf! Stadtpläne, Eintrittskarten, Kassenzettel, Postkarten, Flyer ... "Wofür hebst du das denn alles auf?" Die Frage kommt immer, wenn ich irgendwo unterwegs bin und fleißig Andenken sammele. Die Frage ist aber nicht "wofür", sondern "wie"! In einem eigens dafür zugeschnittenen Album - oder Fototasche, wie ich es nenne. Ein Faltalbum aus Cardstock, das ich genau auf meine schönsten Bilder und gesammelten Touriinfos :-) von der Reise abstimmen kann. Hinter jeder gestalteten Seite verbirgt sich eine Einstecktasche. Für kleine Andenken, wie die Rechnung aus dem wunderschönen Café, das man durch Zufall an einer ruhigen Straßenecke entdeckt hat, oder die Eintrittskarte zur Lieblingssehenswürdigkeit, gibt es zum Glück kleine Tagtaschen, wie die von 7 Gypsies oder selbstgebaute aus Papiertüten. Ich liebe es einfach, wenn man diese Dinge immer wieder zur Hand nehmen und anschauen kann. Für mich die beste Art, Erinnerungen frisch zu halten.
Also immer schön alles aufheben :-).














Materialien: Cardstock: Bazzil - Motivpapier: Cappella von Basic Grey - Mini Holzblumen von HHG Wood Art (bemalt mit Acrylfarbe) - Minitags von Picture Punch-Stanze - Tickets "Panorama" von Making Memories - Tag von My Minds Eye - Papiertüte von CCH Paper Art - Flowers von Prima - Köperband bzw. Twill von Scrapbookheaven - Stempel: Pre-Inked Stampers von JRS - Alphabeth-Stempel: Clearstemps Alphabet Gothic Capital von Kars - Tagtasche: 97%-Complete? Tags: Pocket von Gypsies


Liebe Grüße
Jaqueline

Kommentare:

  1. Ach, das ist auch ganz zauberhaft geworden! Da nehme ich mir mal ein Beipiel für meine verstaubten und noch nicht gepimpten alten Fotobücher!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein sehr, sehr schönes Album!!! Wirklich gelungen!!! Gefällt mir ;)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...