Sonntag, 13. Oktober 2013

Jaqueline: Es waren einmal...

... ganz viele unterschiedliche unscheinbare Zigarrenkistchen..... 
und aus denen wurden mit viel Liebe (und nur minimalem Arbeitsaufwand :-)) zwei ganz besondere kleine Schmuckstücke: 

Das erste Schränkchen wurde sehr elegant mit vielen praktischen Schubladen aus Graupappe und Cardstock.
Sogar die kleinste Lücke kann man da noch nutzen (der Metallknopf ist von Tim Holtz).
 Und, was ich am besten dabei finde, man kann auch mal die schönen Bastelmaterialien, die sonst in der Schublade verschwinden, zeigen (die Fläschchen sind von einer lieben Freundin, die kleinen Glühbirnen sind aus dem Fundus meines Opas und der Metallherz-Anhänger ist von Rayher).


Die Mini-"Milchfläschchen" sind aus der Apotheke, sie enthalten eine Vitaminkur, mehr Werbung darf ich hier, glaube ich, nicht machen :-). Die Pappschachteln und die Kordel sind aus meinem privaten Fundus.

Das zweite Schränkchen kam dann erst später spontan dazu und wurde etwas "verrückter".
Es steht auf meinem Schreibtisch und ist tatsächlich nicht nur was fürs Auge, sondern auch noch praktisch, denn ich habe jetzt neuen Stauraum für Klein"kram" und vor allem Embellishments, die ich so immer griffbereit habe.


Die kleinen Kistchen sind wieder aus Cardstock selbst gefalzt und beklebt. Die Mini-Garnrolle aus Holz ist von Scrapbookheaven. Ich habe sie mit dem Cutter in der Mitte etwas dünner gemacht - quasi geschnitzt -, dann einfach dunkel gestempelt und Garn aufgewickelt. Da sie in der Mitte auch tatsächlich ein Loch hat, wie ihre großen Verwandten, kann man sie einfach mit Kordel als Griff befestigen, das hält dann auch bombig. (Das Glas ist aus einem großen schwedischen Möbelhaus :-) und das kupferfarbene Archivschild ist von Scrapbookheaven, Maßband: privat)


Ok zugegeben, dieses Fach ist eher dekorativ :-). Die Garnrollen sind von Scrapbookheaven und die Bänder privat. Die Mini-Einmachgläser sind - Achtung, jetzt kommt's: vom Weihnachtsmarkt in Spanien, ehrlich. Ähnliche gibt es aber auch von Tim Holtz. Vielleicht denkt ihr jetzt auch, die spinnt ja :-), aber die Mini-Brads sind so optimal aufgehoben und verschwinden nicht in irgendwelchen Ritzen und Ecken.


 Die Schraubdeckelgläser sind privat, das Band um den Deckel ist von Scrapbookheaven und die Knöpfe und Holzteile gibt es ebenfalls da. (Die Mini-Holzblümchen sind wie der Metallknopf an der Schublade von Rayher. Spitze: privat.) An dieser Stelle auch nochmal vielen Dank an Andi, der mit so viel Geduld geholfen hat, diesen Zwischenboden in die kleine Kiste zu basteln. Der ist richtig festgenagelt, was etwas knifflig war, weil die Teile wirklich recht schmal sind. Danke :-).


 Die Tür ist mit kleinen Scharnieren festgemacht. (ich hatte noch welche aus dem Baumarkt, es gibt aber auch ganz tolle von 7 Gypsies oder Tim Holtz). Hier ist zu beachten, dass man so kleine Schrauben auch passend dazu hat, bzw. lange Brads gehen auch, weil einfache kleine Nägel nicht so gut halten, dass trotzdem die Löcher im Scharnier groß genug dafür sind, und dass man seitlich des jeweiligen Elements genug Platz lässt, damit sich die Tür später auch öffnen lässt. (Ich sag nur nochmals: Danke Mama und Andi für die Hilfe und die Geduld :-).)

Es hat mich wirklich viel Zeit gekostet, alles so zusammenzubauen. Die Kistchen werden zwar am Ende einfach mit Holzleim zusammengeklebt, aber bis das soweit ist ... hatte ich natürlich jede Menge Spaß :-). Wer genau hinschaut, sieht, dass mir auch beim zweiten Schränkchen oben noch ein Zwischenboden fehlt, damit die Schublade auch tatsächlich rausgezogen werden kann. Aber so lange wollte ich jetzt mit dem Beitrag nicht mehr warten.

Tja, und damit das alles nicht nur schön aussieht, sondern auch noch praktisch ist, habe ich mir die kleinen Kistchen mit Deckel und Schubladen noch unterteilt als Aufbewahrung für Embellishments.


Ich falze mir die Unterteilung aus einem Stück Cardstock, weil das Platz an den Rändern spart. Zum Schluss noch die Vorlage dafür:


Material: Cardstock: Bazzill - Motivpapier: Lost & Found von My Mind's Eye - Metallgriffe: Baumarkt - sämtliche Garnrollen: Scrapbookheaven - Bänder: Scrapbookheaven und privat - Knöpfe: Scrapbookheaven - Holzembellishments: Scrapbookheaven, Rayher - sämtliche Glasfläschchen und Gläser, Holzbuchstabe: privat - Stempel-Alphabete: Studio G - Holzstempel: Inkssentials - Mini-Papiertüte: Docrafts -Knauf: Scrapbookheaven


Liebe Grüße
Jaqueline

Kommentare:

  1. Ohhhh wie schön! Das gefällt mir total gut! Ganz tolle Idee liebe Jaqueline.
    hihihi, wäre doch auch eine tolle Idee für einen Adventskalender........
    Ganz liebe Grüße die Julia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Jaqueline, ich bin echt sprachlos und krieche hier mit großen Augen in meinen Bildschirm ;-). Beide "Teile" sind der Wahnsinn und sehen einfach bezaubernd aus. Mir gefällt das Papier "celebrate" und "adore" so wahnsinnig gut. Hast Du das noch bestempelt oder ist das "fertig"? Ich habe schon ewig die einfachen Holzzigarrenkisten mit Deckel im Keller stehen (leider nur in einer Größe) und wenn ich noch Platz auf meinem Schreibtisch hätte würde ich gleich loslegen. Na, Mal schauen...ich kann ja Mal schieben *lach*. Auf jeden Fall bin ich hellauf begeistert.Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Ganz süüüsss!! Ich hatte einmal einen Chef, der nur Zigaren rauchte...In diesen gesammelten Kästchen sind z.Zt. noch Federchen, die ich demnächst in meinem Kurs verwenden werde. Wenn sie leer sind..prima Idee! Danke!! Aber wahrscheinlich hätte ich dann schon irgendeine andere Verwendung dafür gehabt..Aber woher die Kästchen bekommen? Bin leider jetzt in Rente...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Kommentatorinnen :-),

    vielen Dank für das Lob (freu verlegen :-)). Zu euren Fragen: Ich habe die Papiere nicht nochmal bestempelt, die sind genauso aus Lost and Found von My Mind's Eye. Und dafür habe ich auch einige andere Sachen vom Schreibtisch verbannt :-).
    Die Kistchen habe ich über zwei Jahre hinweg gesammelt, d.h. ich habe einfach immer, wenn ich irgendwo an einem Zigarrenladen vorbeikam, nett gefragt und ganz oft hat es geklappt. Klar, das kostet Zeit, aber da sind jetzt z. B. auch Kistchen aus München dabei und das macht es noch spannender, finde ich.
    Liebe Grüße und viel Spaß beim Umsortieren :-)
    Jaqueline

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...